Schulsozialarbeit

 
sozialarbeit

Schulsozialarbeit

Wir sind von Montag bis Donnerstag (8.00 bis 16.00 Uhr) und am Freitag (8.00 bis 14.00 Uhr) für Sie erreichbar.

Unsere gemeinsamen Werte

Unsere gemeinsame Grundhaltung basiert auf den Grundannahmen der humanistischen gewaltfreien Erziehung, den Grundwerten der Demokratie und der Neuen Autorität.

Wir setzen auf Präsenz, Beziehung und stehen zu unseren Überzeugungen und Werten und erfüllen somit eine wichtige Ankerfunktion für die Jugendlichen. Wir, als Erwachsene, haben die Verantwortung für die Beziehungsgestaltung. “Wir sind da, wir bleiben da (egal was passiert) und wir bleiben nicht allein” Haim Omer

Wir können das Verhalten, die Gefühle und Gedanken von Anderen nicht kontrollieren, nur uns selbst. Wir nehmen jedoch unsere Verantwortung wahr und handeln immer auf die Entwicklung des Kindes ausgerichtet, weil es unsere Pflicht ist.

Wir steigen aus eskalierenden Situationen aus und kommen später darauf zurück. Somit vermeiden wir impulsive, überzogene Reaktionen und gewinnen Zeit und Handlungsspielraum für eine gute Lösung. “Wir müssen nicht gewinnen! Wir müssen nur beharrlich sein” Haim Omer

Geheimhaltung ist der beste Nährboden für Gewalt (in jeder Form). Wir machen gewalttätiges Verhalten transparent und widersetzen uns gewaltfrei jeder Form von Gewalt!

Wir betrachten das System und suchen uns Unterstützung. Eine gemeinsame Position und das Erleben “als Team” stärkt das Selbstwerterleben. Daher schließen wir Bündnisse, fragen aktiv nach Hilfe und bieten unsere Unterstützung aktiv an. “Um ein Kind zu erziehen braucht es ein ganzes Dorf” Afrikanisches Sprichwort

Wir machen Fehler und wir dürfen Fehler machen. Wir haben aber auch die Verantwortung, diese wiedergutzumachen. So setzen wir auch bei Jugendlichen auf Wiedergutmachung, statt auf Strafe. Denn “Wer einen Fehler gemacht hat und ihn nicht korrigiert, begeht einen zweiten”. Konfuzius

Unsere Arbeit

Unsere Arbeit ist die Begleitung der Klassen und die Betreuung des Ganztagsbereiches. Wir sind im engen Kontakt mit den Klassenleitungen und tauschen uns regelmäßig über Klassensituationen aus. Wir führen gemeinsam mit den Lehrern Projekte oder soziale Gruppenarbeiten durch (z.B. thematische Elternabende, Stundeneinheiten zum Thema Mobbing, Drogen).

Wir vermitteln bei Konflikten zwischen SchülerInnen untereinander, versuchen Streitigkeiten zu schlichten und Klassengemeinschaften zu stärken.

Die Bezugsklassen als Überblick für Sie:

Klassen Bezugspersonen der Schulsozialarbeit (Schuljahr 22/23)
7a Tom Pawlak
7b Tamina Sieyes
7c Tom Pawlak
7g Viktoria Ehrhardt, Sophia Tortopidis
8a Viktoria Ehrhardt, Tamina Sieyes
8b Tom Pawlak
8c Sophia Tortopidis
8g Sophia Tortopidis, Hannah Weigel
9a Tom Pawlak
9b Tom Pawlak
9c Viktoria Ehrhardt, Tamina Sieyes
9d Viktoria Ehrhardt
9g Sophia Tortopidis, Hannah Weigel
10a Viktoria Ehrhardt
10b Tom Pawlak, Tamina Sieyes
10c Viktoria Ehrhardt, Tom Pawlak
10g Sophia Tortopidis, Hannah Weigel
PLG Sophia Tortopidis, Paul Gesikiewicz

Praxislerngruppe

Die Praxislerngruppe dient der Überleitung in die Berufswelt. Insgesamt stehen 12 Plätze zur Verfügung, die ab der Klassenstufe 9 besetzt werden.

Kontaktdaten:
HZBB – Helmut Ziegner Berufsbildung gGmbH
Am Fichtenberg 17, 12165 Berlin
Ansprechpartner: Frau Seifert
0172 156 402 2

seifert@hz-bb.de

 

 

Aktuelles

Jahresübersicht

Kontakt

Max-von-Laue-Oberschule
Dürerstraße 27
12203 Berlin

Telefon
030 - 844 14 920

E-Mail
sekretariat@mvl.schule.berlin.de

Schulnummer: 06k08

Edupage

Login : Edupage